13.12.2016

Chile: Niedrigere Preise und geringere Mengen bei Muscheln

Chile, einer der weltgrößten Exporteure von Muscheln, hat in den ersten zehn Monaten dieses Jahres insgesamt 59.967 t Muscheln im Wert von 158 Mio. USD exportiert, meldet das Portal aqua.cl. Das sei im Vergleich mit dem Zeitraum Januar bis Oktober 2015 ein Minus von 13% auf Basis Wert und eine Mengenreduzierung von 3%. Denn der durchschnittliche Muschelpreis, der im Vergleichszeitraum 2015 noch bei 2,94 USD/kg FOB lag, fiel über 2,81 USD/kg im Februar 2016 auf zuletzt nur noch 2,49 USD/kg im Oktober 2016. So lag der Durchschnittspreis seit Januar 2016 bei 2,64 USD/kg. Wichtigster Exportmarkt war im besagten Zeitraum die Europäische Union, die Muscheln für über 96 Mio. USD kaufte - ein Anteil von 60,5% am Gesamtexport - , gefolgt mit weitem Abstand von den USA (22,5 Mio. USD = 14,2%), Asien (13 Mio. USD = 8,3%) und Lateinamerika (8,9 Mio. USD = 5,7%). Die nebenstehende Tabelle listet die fünf wichtigsten chilenischen Muschelexporteure von Januar bis Oktober diesen Jahres.

Lesen Sie zum Muschelmarkt auch im FischMagazin-Archiv:
09.12.2016   Kieler Förde-Muscheln: Analysekosten treiben Preis auf 11,- Euro/kg
31.10.2016   Niederlande: MSC-Zertifikat für Miesmuschelfischerei
20.11.2013   Chile: Muschelfischerei erste Fischerei des Landes mit MSC-Zertifikat
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag