10.01.2022

Berlin: Neue "Meeresblaue Rezepte" vom Marine Stewardship Council

Firmeninfos
Der Marine Stewardship Council (MSC) hat im zweiten Jahr in Folge eine Sammlung von "Meeresblauen Rezepten" vorgelegt. Einer der Protagonisten ist der Sylter Fischer Jan Schot (65), der vor der Nordseeinsel fünf Muschelbänke gepachtet hat, aber auch in Hörnum das "Sylter Muscheln Bistro" betreibt. Sein Rezept "Sylt trifft auf Koh Samui" ist eine Anleitung für "Miesmuscheln mit asiatischer Note", denn Koh Samui ist die drittgrößte Insel Thailands. "Wenn man von der Natur lebt, sollte man auch gut mit ihr umgehen. Das gilt auch für mich als Fischer", begründet der gebürtige Niederländer Jan Schot die Verwendung MSC-zertifizierter Miesmuscheln. Zu den weiteren internationalen Rezepten gehören etwa Heilbutt mit Pilzsauce und Topinambur-Püree (aus Polen), Fischbällchen mit Remouladensauce und Gurkenspaghetti (Belgien) oder Sardellenpasta mit Paprika-Pesto (Italien), kreiert von nachhaltigen Fischern und ausgezeichneten Köchen. Sie alle seien "von der Idee beseelt […], dass nachhaltige Fischerei ein Muss ist, wenn wir unsere Meere schützen wollen", schreibt Michael Hegenauer vom MSC in Berlin. Die Meeresblauen Rezepte finden Sie hier.
Berlin: Neue "Meeresblaue Rezepte" vom Marine Stewardship Council
Foto/Grafik: MSC
Der Marine Stewardship Council (MSC) hat im zweiten Jahr in Folge eine Sammlung von "Meeresblauen Rezepten" vorgelegt. Eines davon ist Jan Schots "Sylt trifft auf Koh Samui" - Miesmuscheln mit asiatischer Note.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag