05.08.2013

Irland: Miesmuscheln aus Bodenkultur erhalten MSC-Zertifizierung

Irische Miesmuscheln aus Bodenkulturen, und zwar sowohl in Nordirland wie auch in der Republik Irland, sind erfolgreich nach den Kriterien des Marine Stewardship Councils (MSC) als nachhaltig und gut gemanaged zertifiziert worden. Das Zertifizierungsverfahren in Nordirland war aus Fördermitteln des Europäischen Fischereifonds (EFF) unterstützt worden. Bei dieser erweiterten Fischerei werden zunächst die Saatmuscheln in einer länderübergreifenden Fischerei von Mitte Sommer bis in den frühen Herbst hinein gesammelt und auf küstennahen, geschützt liegenden Bänken zum weiteren Abwachsen abgelegt. Dort werden sie ganzjährig von lizensierten Booten geerntet. Miesmuscheln aus Bodenkulturen sind für ganz Irland ein wichtiger Teil der Aquakultur. 2011 produzierte die Republik Irland auf diese Weise 12.524 t Miesmuscheln und Nordirland weitere 7.613 t. Die Muscheln mit einem Gesamtwert von über 17 Mio. Euro werden insbesondere über die Niederlande vermarktet. Donal Maguire, Vorsitzender des gesamtirischen Bottom Grown Mussel Consultative Forum, sieht die Bedeutung der MSC-Zertifizierung in der Sicherung von erleichtertem Marktzugang für irische Muscheln.

Lesen Sie zum MSC auch im FischMagazin-Archiv:
30.07.2013   MSC-Pläne: 15 Prozent der Anlandemenge bis zum Jahr 2017 zertifiziert
18.07.2013   Kanada: Hummerfischerei erhält MSC-Zertifikat
10.07.2013   Holland: Erste "Denk nach über Fisch"-Woche
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag