18.03.2022

Russland: Espersen stellt alle Aktivitäten ein

Der dänische Seafood-Verarbeiter Espersen hat seine sämtlichen Aktivitäten in Russland bis auf Weiteres eingestellt, meldet IntraFish. Das betrifft unter anderem eine Fabrik, die die Dänen seit 2014 in Novgorod betreiben. Dort verarbeiten rund 100 Beschäftigte Filetblöcke und Filets der russischen Flotte aus Vladivostok. Alle Produkte werden ausschließlich für den russischen Binnenmarkt hergestellt, wobei erhebliche Mengen für die Fischburger von McDonald's geschnitten werden. Seit McDonald's seine 847 Restaurants in ganz Russland vorläufig geschlossen hat, wolle Espersen nur noch die vorhandenen Bestände abarbeiten, teilte CEO Klaus Nielsen mit.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag