17.11.2021

Aldi startet mit veganem Thunfisch-Ersatz

Firmeninfos
Unter dem Namen "BettaF!sh TU-NAH" haben Aldi Nord und Aldi Süd Ende Oktober Sandwiches mit veganem Thunfisch-Ersatz ins Snackregal gebracht, meldet das Internetportal Vegconomist. Hersteller der 100 % pflanzlichen, reich an Proteinen und auf Algenbasis produzierten Fischalternative ist das Berliner Start-up "BettaF!sh", das Aldi im Rahmen des Accelerator-Förderprogramms "TechFounders" unterstützt hat. Die beiden Gründer Deniz Ficicioglu und Jacob von Manteuffel haben sich seit mehreren Jahren der Suche nach nachhaltigen Fischalternativen verschrieben. Aldi hat die Gründer unterstützt, ihr Produkt weiterzuentwickeln – vom Kontakt zu Produktionspartnern bis hin zur Verpackung. Auch das Produkt selbst wurde in Kooperation mit den Experten von Aldi optimiert. Der Thunfisch-Ersatz wird aus europäischen Bio-Meeresalgen hergestellt, die ohne Dünger im offenen Meer kultiviert werden. Außerdem kommen natürliche Gemüseextrakte wie Rote Beete und Paprika zum Einsatz sowie Proteine aus der Bio-Ackerbohne (Favabohne), die sparsam im Wasserverbrauch ist. Die Sandwiches sind seit dem 25.10. (Aldi Nord) bzw. 29.10. (Aldi Süd) als Aktionsartikel für 2,49 Euro in den Sorten "Classic", "Sweet Chili" und "Sweet Corn + Pepper" erhältlich. Sie ergänzen ein rund 500 als vegan gekennzeichnete Produkte umfassendes Sortiment, das Aldi Nord und Aldi Süd ganzjährig vorhalten.
Aldi startet mit veganem Thunfisch-Ersatz
Foto/Grafik: Aldi
Unter dem Namen "BettaF!sh TU-NAH" haben Aldi Nord und Aldi Süd Ende Oktober Sandwiches mit veganem Thunfisch-Ersatz ins Snackregal gebracht.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag