16.08.2019

Schottland: Neuer Biolachszüchter baut Farmen vor der Isle of Skye

Organic Sea Harvest, ein neuer Lachszüchter, errichtet vor der Nordostküste der schottischen Insel Skye zunächst zwei Biolachsfarmen mit einer Produktionskapazität von 3.400 t, meldet das Portal IntraFish. Bereits Mitte 2018 hatte Organic Sea Harvest die Genehmigung für zwei Farmstandorte in Invertote und Culnacnoc erhalten, die jeweils eine maximale Kapazität von 2.500 t Lachs besitzen. Angesichts der strengen Vorschriften einer Biozertifizierung sollen hiervon aber nur rund 68% genutzt werden, so dass mit einer Ernte von jeweils 1.700 t gerechnet werden könne, sagte Geschäftsführer Alex MacInnes. Unterstützt wird der CEO von Karl Scott, der selber seit 20 Jahren eine Biolandwirtschaft bei Aberdeen betreibe. "Die Biolachs-Tonnage in Schottland wurde in den vergangenen zehn Jahren erheblich reduziert", begründet MacInnes den Bau der neuen Biolachsfarmen. Zielmärkte für den Biolachs seien neben dem heimischen Markt die USA, Asien und Europa. Aktuell habe Organic Sea Harvest mit dem schottischen Aquakulturtechniker Gael Force Group Verträge im Wert von 4,3 Mio. Euro abgeschlossen. Im Frühjahr 2020 sollen die Farmen besetzt werden, um voraussichtlich 2021 erstmals ernten zu können. Noch 2019 wolle Organic Sea Harvest Lizenzen für zwei weitere Farmstandorte in Flodigarry und Balmacqueen beantragen.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
12.06.2019   Lachszucht: Biofarmen in Irland erwirtschaften höchste Gewinnspanne
16.04.2019   Norwegen: Mowi steigert EBIT im 1. Quartal um mehr als 22 Prozent
24.04.2018   Schottland: Zwei neue Bio-Lachsfarmen genehmigt
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag