10.07.2019

Schottland: Mowi verlegt Lachsfarmen nach Kritik von Umweltschützern

Der Lachszüchter Mowi Scotland hat angekündigt, seine küstennahen Farmen in Loch Ewe und Loch Duich zu verlegen, weil sie sich zu nahe an Wildlachs-Habitaten befinden, meldet IntraFish. Mowi wolle die beiden Farmstandorte schließen, sofern die schottische Regierung grünes Licht für diese gesetzlich nicht geregelte Verlegung der Biomasse gebe, kündigte Ben Hadfield an, Geschäftsführer von Mowi Scotland, und ergänzte: "Der Erfolg dieses Standortwechsels wird ein Nettowachstum unserer Produktion, ein Nettoanstieg des Exportwertes für Schottland und eine Netto-Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks an sensiblen Standorten."

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
22.04.2019   Wales: Mowi Scotland kauft Putzerfisch-Zucht
16.04.2019   Norwegen: Mowi steigert EBIT im 1. Quartal um mehr als 22 Prozent
27.12.2018   Schottland: Fast 25.000 Lachse bei Marine Harvest entkommen
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag