04.03.2022

USA: Keine Masken- und Impflicht auf der Seafood-Messe Boston

Auf der anstehenden Seafood Expo North America (SENA), die vom bis 13. bis 15. März 2022 in Boston/USA stattfindet, wird es keine Masken- und keine Impfnachweispflicht geben. Das teilt der Messeveranstalter Diversified Communications (DivCom) mit. Bei dieser Entscheidung habe man sich an den Verbänden der Veranstaltungsbranche UFI, AEO und SISO orientiert. Außerdem arbeite DivCom eng mit dem Boston Convention and Exhibition Center, in dem die SENA stattfindet, zusammen. Am 18. Februar hatte die Stadt Boston angekündigt, die Schutzmaskenpflicht in Innenräumen ab dem 5. März aufzuheben. Sie gelte jedoch weiterhin in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Für die Seafood Expo Global/Seafood Processing Global (SEG/SPG) in Barcelona, die gut sechs Wochen später in Spanien veranstaltet wird, gilt jedoch weiterhin sowohl die Pflicht, eine medizinische Schutzmaske zu tragen, wie auch der Nachweis einer Corona-Impfung.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag