01.03.2021

Fischereiverband: Feneis leitet Fisch-Sektion bei COPA*COGECA

Bernhard Feneis, Präsident des Verbandes der deutschen Binnenfischerei und Aquakultur (VDBA), wurde zum neuen Präsidenten der Working Party on Fish bei COPA*COGECA gewählt, teilt der Deutsche Fischerei-Verband (DFV) mit. Der in Brüssel ansässige Verband COPA*COGECA ist der Zusammenschluss der beiden großen landwirtschaftlichen Dachorganisationen in der Europäischen Union. COPA ist der europäische Dachverband der Landwirte, der "europäische Bauernverband", und COGECA ist der europäische Dachverband der landwirtschaftlichen Genossenschaften. Gemeinsam bilden sie die stärkste repräsentative Interessenvertretung der europäischen Landwirtschaft. Beide haben mehrere Sektionen, die sich aus Vertretern und Experten der Mitgliedsorganisationen zusammensetzen. Diese diskutieren ein breites Spektrum von Markt-, Politik- und wissenschaftlichen Entwicklungen in den entsprechenden Agrar- und Lebensmittelsektoren und bereiten gemeinsame COPA- und COGECA-Positionen vor. Bernhard Feneis bringe die besten Voraussetzungen mit, da er über viele Jahre das Amt des Vizepräsidenten bei der Federation of European Aquaculture Producers (FEAP) innehatte und somit in ganz Europa in der Branche gut vernetzt ist, schreibt der DFV.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
01.12.2020   Deutscher Fischerei-Verband: Gero Hocker als Präsident wiedergewählt

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[09.05.2022] Mecklenburg: Norbert Kahlfuß ist tot
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag