16.06.2016

Dänemark: Hjerting Laks fusioniert mit Polar Seafood

Die dänische Räucherei Hjerting Laks wird noch in diesem Jahr mit der Lachsräucherei Polar Salmon im nahen Esbjerg fusionieren, meldet die Tageszeitung Jydske Vestkysten. Bei Hjerting Laks habe man schon seit fünf Jahren darüber nachgedacht, entweder in eine neue Produktion zu investieren oder Teil eines größeren Unternehmens zu werden, berichtet Direktor Christoph Kjærgaard, dem die Räucherei gemeinsam mit seinem Bruder Andreas Kjærgaard gehört. Jetzt will MacArtney, ein Zulieferer für die Öl- und Gasindustrie in der Nachbarschaft, das Grundstück von Hjerting Laks übernehmen. Zum Herbst dieses Jahres wird Hjerting seine Produktion aus dem gleichnamigen Ort in die Räume von Polar Seafood verlegen, die etwa zehn Kilometer weiter südlich im Fischereihafen von Esbjerg produzieren. Das Gros der rund 45 Beschäftigten von Hjerting werde dort weiterarbeiten können. "Wir freuen uns, gemeinsam mit einer starken Marke und talentierten Profis mit langjährigen Beziehungen in den Markt zu gehen", kommentierte Henrik Krogh von Polar Seafood das Zusammengehen. Damit entsteht unter dem Dach der in Vodskov beheimateten Polar Seafood Group einer der größten Räucherfisch-Produzenten Dänemarks.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
13.05.2015   Grönland: Fischerei auf Kabeljau, Schellfisch und Seelachs erhält MSC-Zertifikat
15.10.2014   Dänemark: Listerien bei Hjerting Lachs forderten offenbar Todesopfer
20.12.2013   Dänemark: Lachsräucherer werden "weiter leiden" - aber überleben
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag