03.03.2022

Grönland: Royal Greenland stoppt Handel mit Russland

Firmeninfos
Royal Greenland, der weltweit größte Lieferant von Kaltwassergarnelen und Schwarzem Heilbutt, wird den Handel mit Russland angesichts der anhaltenden Situation in der Ukraine zeitweilig aussetzen, meldet IntraFish. Hintergrund ist eine Entscheidung der grönländischen Regierung, dass alle staatseigenen Unternehmen, darunter auch Royal Greenland, ihr Russlandgeschäft auf Eis legen sollen. "Die individuellen Bedürfnisse müssen hinter dem Allgemeinwohl zurückstehen und der kommerzielle Schmerz ist nichts im Vergleich zu dem Schmerz, dem die ukrainische Bevölkerung völlig unverschuldet ausgesetzt ist", sagte Royal Greenland-Geschäftsführer Mikael Thinghuus. Die Entscheidung wird negative Auswirkungen sowohl auf Royal Greenland als auch auf ihre 50 %ige Tochter bzw. ihren Joint-Venture-Partner Agama Royal Greenland haben, doch die Führungsebene "unterstütze die Entscheidung zu 100 Prozent".
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag