04.10.2021

Norwegen: Lachspreise sollen im 4. Quartal um 25 % steigen

Die Preise für Norwegerlachs sollen im 4. Quartal 2021 gut 25 % höher liegen als Mitte September, schreibt IntraFish unter Verweis auf Prognosen von Analysten des norwegischer Brokers Pareto Securities. Trotz steigender Exportmengen lagen die Preise in der 37. KW Mitte September 2021 bei 4,72 Euro/kg, höher als zum Vergleichszeitpunkt 2020 und 2019. Aufgrund anhaltend hoher Erntemengen habe die Biomasse in den Lachsgehegen im August erheblich abgenommen. Als weiterer Indikator für ein geringeres Angebot gilt die Abnahme der Futtermenge im August um 9% im Vergleich zum Vormonat. Für das 3. Quartal 2021 erwartete Pareto im Schnitt 5,36 Euro/kg, prognostiziert waren noch 5,60 Euro/kg.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag