23.12.2015

Hessenaue: Fischzuchtanlage plant großzügige Erweiterung

Eric Nürnberger, Geschäftsführer und Eigentümer der Fischzucht und -verarbeitung Fischmaster, will sowohl seine Fischzuchtanlage als auch den Produktionsbetrieb im hessischen Trebur (Kreis Groß-Gerau) erheblich erweitern. Sowohl das Regierungspräsidium Darmstadt als auch die Gemeindevertretung Trebur hätten dem Vorhaben ihren Segen gegeben, schreibt die Frankfurter Neue Presse (FNP). Nürnberger will vier ungenutzte von 16 Gebäuden abreißen und dort eine neue und größere Halle zur Fischverarbeitung errichten, die eine Fläche von bis zu 2.300 Quadratmetern überdecken darf. Außerdem wolle er in einem ausgekiesten Gewässer nahe am Standort von Fischmaster eine Netzgehege-Anlage mit bis zu zwölf Netzkäfigen auf einer Seefläche von rund 1.200 Quadratmetern nutzen. Dort sollen naturverträglich vor allem Karpfen, Zander, Schleie, Brassen, Bachsaiblinge und Regenbogenforellen in einer Besatzdichte von bis zu 15 Kilo Fisch je Kubikmeter gehalten werden. Für dieses Projekt würde er gerne der Gemeinde Trebur den kompletten See für 46.000,- Euro abkaufen. Da etliche Gemeindevertreter für eine langfriste Pacht plädiert hatten, sei dieses Thema zunächst auf das Jahr 2016 vertagt worden.

Lesen Sie zu Fischmaster auch im FischMagazin-Archiv:
09.10.2015   Fischmaster gewinnt Preis für herausragende Internetseite
30.07.2014   Trebur: Energieeffiziente Produktion von Zandersetzlingen
18.09.2013   Hessenaue: Fischmaster-IP-Services liefert Zander-Setzlinge
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag