18.09.2013

Hessenaue: Fischmaster-IP-Services liefert Zander-Setzlinge

Im hessischen Hessenaue (Kreis Groß-Gerau) hat die Fischmaster-IP-Services mit der Produktion von Zander-Setzlingen begonnen, meldet das Portal der Zeitung Main-Spitze. Seit Ende Mai produziert der Treburer Unternehmer Eric Nürnberger auf dem Gelände des ehemaligen Bundeswehrdepots Hessenaue 15 bis 20 Zentimeter große Jungfische für die weitere Aufzucht in Fischereibetrieben. Durch eine ausgeklügelte Licht- und Wassertemperatursteuerung kann Nürnberger ganzjährig Jungfische liefern. In vier Temperaturzonen wird den Zandern der Jahreslauf vorgegaukelt. Aus dem "Sommer"-Laichbecken mit 20 °C kommen sie in das "Winterbecken", in dem die auf 9 °C absinkende Wassertemperatur und die Lichtsteuerung Winterzeit suggerieren. Nach sechs Wochen steigen die Temperaturen und bei 23 °C erlangen die Fische ihre Handelsgröße. Den Strom für die Zucht erzeugt eine 95 kWP-Photovoltaikanlage, das über ein Speichersystem auch nachts Energie liefert. Die Zander sind vollständig an Trockenfutter adaptiert. In diesem Jahr produziert der IT-Spezialist 200.000 Jungfische. Voll ausgebaut sollen in den insgesamt 28 Becken jährlich zwei Millionen Zander-Setzlinge produziert werden.

Lesen Sie zur Zanderzucht auch im FischMagazin-Archiv:
22.05.2013   Demmin: Kaviarproduzent Russian Sturgeon gibt auf
03.05.2013   Porta Westfalica: Neue Zander-Aquakultur in der Planung
14.12.2012   Zanderzucht: Studiengruppe aus Zentralasien besucht Fischzucht Drellborg
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag