29.10.2013

Kreislaufanlagen: Grundsteinlegung für erste Garnelenfarm in Meck-Pom

In Grevesmühlen (Mecklenburg-Vorpommern) wurde heute der Grundstein für die erste Garnelenfarm des Bundeslandes gelegt, teilt das Landwirtschaftsministerium in Schwerin mit. Damit werde die Aquakultur des Landes gestärkt, die dort an 22 Standorten betrieben wird. Die Garnelen Farm Grevesmühlen GmbH & Co. KG plant eine Jahresproduktion von 16 Tonnen White Tiger Garnelen (Litopenaeus vannamei). Die Aufzucht von Shrimps in Kreislaufanlagen ermöglicht eine lückenlose Dokumentation der Produktion. Sie ist garantiert antibiotikafrei - zum einen, weil der Einsatz von Antibiotika in der Fischzucht in Deutschland unerwünscht ist, zum anderen, weil der Antibiotikaeinsatz die Bakterien in den Biofiltern, denen die zentrale Bedeutung für die Reinhaltung des Wassers in einer Kreislaufanlage zukommt, töten würde. Dies hätte den Zusammenbruch der Produktion zur Folge. In Grevesmühlen werden nur Bestände eingesetzt, die über mehr als sechs Generationen krankheitsfrei bestätigt sein müssen. Das Investitionsvorhaben wird mit mehr als 800.000,- Euro aus Mitteln des Europäischen Fischereifonds (EFF) und des Landes Mecklenburg-Vorpommern unterstützt. Die Green Aqua Farming, die diese Anlage plant und baut, betreut außerdem zwei weitere Investoren in Mecklenburg-Vorpommern. #

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
03.02.2012   Schleswig-Holstein: Frische Shrimps von der Kieler Förde
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag