22.09.2021

Dänemark: Atlantic Sapphire-Insider kaufen eigene Aktien

Firmeninfos
Mitarbeiter des Lachszüchters Atlantic Sapphire haben nach dem verheerenden Brand in der landgestützten Lachsfarm im dänischen Hvide Sande Aktien des eigenen Unternehmens gekauft, meldet IntraFish. So soll CFO und Geschäftsführer Karl Oystein Oyehaug 5.550 Aktien im Wert von 199.000 NOK oder 19.541 Euro erworben haben. Svein Taklo, verantwortlich für Entwicklung und Infrastruktur, kaufte ebenfalls Anteile an der Gruppe. Nach der Vernichtung der Farm und des kompletten Fischbestandes am Ringkøbing Fjord war der Kurs der Atlantic Sapphire-Aktie an der Osloer Börse um 22 % eingebrochen. Der Börsenwert des Lachszüchters sank quasi über Nacht um fast 1 Mrd. NOK, nahezu 100 Mio. Euro.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag