08.04.2022

Dänemark: Brand bei Atlantic Sapphire kein Versicherungsbetrug

Die Ursache für den Brand der dänischen Indoor-Lachszucht von Atlantic Sapphire ist weiterhin unklar. Doch die Polizei schließe ein strafbares Verhalten aus, schreibt IntraFish. In der Branche war spekuliert worden, dass die Zahlungen der Versicherung – die Farm war über 28,5 Mio. Euro versichert – statt für einen Wiederaufbau für die zweite Bauphase der Atlantic Sapphire-Farm in Florida (USA) hätten verwendet werden sollen. Der Lachszüchter arbeite an "Zukunftsplänen für Atlantic Sapphire Denmark", habe jedoch nicht mitgeteilt, ob die Farm in Hvide Sande wieder aufgebaut werden solle. Die landgestützte Farm im US-Bundesstaat Florida werde 2022 voraussichtlich 7.000 Tonnen Lachs produzieren.
Dänemark: Brand bei Atlantic Sapphire kein Versicherungsbetrug
Foto/Grafik: Björn Marnau/FischMagazin
Die im September 2021abgebrannte landgestützte Lachszucht von Atlantic Sapphire Denmark ist nach dänischen Polizeierkenntnissen offenbar nicht vorsätzlich in Brand gesetzt worden. Foto: Archivbild 2013.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag