19.10.2021

Bünting eröffnet City-Markt als Hybridlösung

Ein moderner Frischemarkt in angesagtem Industriedesign mit einem kompakten Supermarktsortiment auf einer Verkaufsfläche von über 500 Quadratmetern: So sieht der Combi City-Markt aus, mit dem die Bünting Unternehmensgruppe ab sofort im Herzen von Emden eine citygerechte Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs sicherstellt. Neben einem Basissortiment für den Alltag bietet der Markt vor allem innenstadtrelevante Sortimente für Anwohner, Berufstätige, Hotelgäste im Umfeld und Passanten, die sich schnell und unkompliziert verpflegen möchten. Die deutschlandweit größte innovative Walk-in-Lösung kombiniert dabei zwei Einkaufsmöglichkeiten: Zu den Kernöffnungszeiten wird der Supermarkt klassisch betrieben, ergänzend können die Kunden zu den erweiterten Öffnungszeiten jedoch autonom einkaufen. "Unsere Kunden können ihre Einkäufe durch digitale Zugangs-, Artikelerfassungs- und Bezahllösungen völlig autonom zu den verlängerten Öffnungszeiten erledigen", erklärt Büntings Vorstandsvorsitzender Markus Buntz. Für den Zutritt wird lediglich die Bankkarte oder die Bünting Kundenkarte (Moin Card) als App oder als physische Karte benötigt, der Bezahlvorgang läuft bargeldlos über die Self-Checkout-Kassen. Im klassischen Betrieb hat der Combi-City-Markt Montag bis Sonnabend in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Von 6:00 Uhr bis 8:00 Uhr und von 18:00 Uhr bis 23:00 Uhr werden die Öffnungszeiten erweitert und den Kunden ergänzend der autonome Zugang und Einkauf im Combi-Markt ermöglicht.
Bünting eröffnet City-Markt als Hybridlösung
Foto/Grafik: Bünting
Die Kunden können während den verlängerten Öffnungszeiten ihre Einkäufe durch digitale Zugangs-, Artikelerfassungs- und Bezahllösungen völlig autonom erledigen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[12.08.2009] Bünting führt Qualitätssiegel für Fischprodukte ein
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag