07.09.2020

Ostsee-Tourismus: Videos zu Fischbrötchenbuden, Fischern und Köchen

Der Tourismusverein Ostsee-Holstein wirbt mit kurzen Videos für die Fischgastronomie an der Ostseeküste. Unter dem Hashtag #aufgefiSHT sind kurze Filme zu Fischbrötchenbuden, Fischern und Köchen abrufbar. Dabei begeben sich die "Fischköppe" Simone und Ali auf eine kulinarische Reise zwischen Glücksburg und Travemünde sowie in die Holsteinische Schweiz. Aktuell sind drei Videos zu sehen, mehr sollen folgen. Zu Wort kommen Anna aus der "Stranddüne" in Scharbeutz, die Fischer im Hafen von Travemünde und Patrick, Koch und Inhaber des Restaurants "Kajüte". In Grömitz besuchen die beiden die "Fischeria Seegold", in der es vegane "Fischbrötchen" sowie ausgefallene Soßen und Chutneys gibt. In Eckernförde erklärt Bernd Kruse von der Räucherei "Meergold", warum die Kieler Sprotten aus Eckernförde kommen und doch nicht Eckernförder Sprotten heißen und Daniel Lehrmann von "Mehrfisch", ebenfalls in Eckernförde, stellt seinen kreativen Fischburger vor. Finanziell unterstützt wird die Kampagne vom Kooperationspartner "Kaufhaus Stolz" (Fehmarn), einem Anlaufpunkt für maritime Dekoration, Bekleidung und Geschirr. Erste Videos sind abrufbar unter www.aufgefisht.de

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
30.09.2019   Schleswig-Holstein: Förde Garnelen will Produktion verzehnfachen
16.04.2019   "Weltfischenbrötchentag": Erstmals beteiligen sich weitere Bundesländer
23.01.2018   Schleswig-Holstein: GeschmaXpiraten errichten zweite Filiale
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag