08.03.2019

Wolfsbarsch/Dorade, Adlerfisch: Farmen bereiten sich auf Audits vor

Insbesondere im Mittelmeerraum bereiten sich Züchter darauf vor, ihre Farmen nach dem neuen Standard des Aquaculture Stewardship Councils (ASC) für Wolfsbarsch, Dorade und Adlerfisch auditieren und schließlich zertifizieren zu lassen, meldet der ASC. Nach Einführung des Standards im September 2018 hatten Produzenten und Auditoren zunächst ein halbes Jahr lang Zeit, um sich mit dem Standard vertraut zu machen. "Dieser jüngste Standard wurde in Reaktion auf eine starke Nachfrage für eine Zertifizierung dieser Arten entwickelt. Diese Nachfrage spiegelt sich in der wachsenden Zahl an Audits, die geplant sind, bevor der 'Etablierungszeitraum' endet", sagte Dennis Wittmann, Manager für Qualitätssicherung beim ASC. Als erstes Unternehmen hat Sürsan Su Ürünleri in der Türkei eine Auditierung zweier Farmen für Wolfsbarsch und Dorade durch den Auditierer Acoura (CAB) angekündigt. Darüberhinaus hat eine Anzahl Farmen für die drei Fischarten nicht nur in der Türkei, sondern auch in Griechenland, Kroatien und Albanien Audits für die Zeit nach Abschluss der Etablierungsphase des Standards angekündigt.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
28.01.2019   Türkei: Exporte steigen um 13 Prozent
18.12.2018   Wolfsbarsch/Dorade: Neue Überproduktionskrise
20.09.2018   ASC führt Standard für Wolfsbarsch, Dorade und Adlerfisch ein
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag