21.06.2022

Niederlande: Cornelis Vrolijk bildet Joint-Venture mit Krijn Verwijs Yerseke

Firmeninfos
Das Fischereiunternehmen Cornelis Vrolijk will ein 50:50-Joint-Venture mit dem Muschelfarmer und -händler Krijn Verwijs Yerseke eingehen, meldet das Portal IntraFish. Die beiden niederländischen Unternehmen unterzeichneten eine entsprechende Absichtserklärung, dass sich Cornelis Vrolijk an den Seafood-Aktivitäten von Krijn Verwijs beteiligen wolle. "Das verbessert unsere regionale und internationale Stellung und stärkt unser Produktportfolio", begründete Caroline Verwijs, Direktorin bei Krijn Verwijs, das Zusammengehen. Das auf Austern, Muscheln, Hummer und Krebse spezialisierte Familienunternehmen mit Sitz in Hollands Muschelzentrum Yerseke werde seine Marke "Premier" ebenso beibehalten wie den Slogan "Seafarmers by Nature", unter dem es seine Produkte vermarktet. Cornelis Vrolijk mit Sitz in IJmuiden fängt, züchtet, verarbeitet und handelt Fisch und Garnelen. In den letzten Jahren stärkte es seine Position durch die Übernahme mehrerer Fischverarbeiter in den Niederlanden und in Belgien, so 2020 Haasnoot Vis und Neptunus Seafood sowie das Garnalenpelcentrum Kant (GPC) und den Verarbeitungsbetrieb der insolventen Telson in Lauwersoog.
Niederlande: Cornelis Vrolijk bildet Joint-Venture mit Krijn Verwijs Yerseke
Foto/Grafik: Archiv FischMagazin
Das Fischereiunternehmen Cornelis Vrolijk will ein 50:50-Joint-Venture mit dem Muschelfarmer und -händler Krijn Verwijs Yerseke eingehen. Dieser wird seine Marke "Premier" behalten.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag