fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

21.07.2021  Wechsler Feinfisch: Lieferung mit leichten Einschränkungen

Die Räucherei Wechsler Feinfisch hat ihre Produktion am Montag dieser Woche wieder voll aufnehmen können, nachdem der Geschäftsbetrieb Ende vergangener Woche unter dem Hochwasser im Rheinland gelitten hatte, teilt das Unternehmen aus Erftstadt (Nordrhein-Westfalen) mit. Die 50.000 Einwohner-Stadt wurde besonders heftig von der Hochwasser-Katastrophe in dem Bundesland getroffen. "Zunächst einmal geht es allen Mitarbeitern körperlich gut. Viele haben jedoch immense Schäden an ihren Häusern und Wohnungen erleiden müssen", schrieb Wechsler am Dienstag in einer Mitteilung an seine Kunden. Da die Autobahnen A1 und A61 noch gesperrt sind, verlängere sich die Fahrzeit für die ausliefernden Lkw. "Feste Anliefertage können wir nicht zusagen", schreibt das Unternehmen. Die Fischräucherei Wechsler beschäftigt rund 150 Menschen, davon ein Drittel in Erftstadt und weitere 100 in Koszalin (Polen). Die Manufaktur räuchert und verarbeitet ihre Fische traditionell von Hand, setzt jedoch bei der MAP-Verpackung auf modernste Technik. Seit 25 Jahren verarbeitet das Familienunternehmen unter der Leitung von Theo und Elke Jansen sowie Bert Wechsler mit seinen irischen Bio-Lachsen von Naturland zertifizierte Rohware.


Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
16.07.2021 Hochwasser: Franken leidet, Aischgrund kaum betroffen
22.12.2014 Biofach 2015: Das Bio-Segment wird breiter
02.10.2009 BioNord: Ökologische Aquakultur wird vorgestellt

237 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2021 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten