fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

16.11.2018  Feinkost: Popp holt auf

Im deutschen Feinkostmarkt positioniert sich Popp als Zweitplatzierter zunehmend stärker gegenüber dem Marktführer Homann. Obgleich Homann mit einem Marktanteil von 8% in der Kernkategorie Feinkostsalate (980 Mio. Euro Gesamtumsatz) deutlich die Spitzenposition einnimmt, blieb der Zuwachs der Dissener beim Endverbraucherumsatz mit knapp 3% hinter der Marktentwicklung zurück, schreibt die Lebensmittel-Zeitung (LZ). Popp spielte nach Recherchen der Marktforscher zwar weniger als die Hälfte des Homann-Umsatzes ein, dafür aber ein Plus von beachtlichen 26%. Im Segment Brotaufstriche sieht Nielsen die Marke Popp mit einem Anteil von knapp 50% am Gesamt- und fast 85% am Markenumsatz als eindeutige Nummer eins. Offenbar "diskontiert" Popp, um Volumen für die Marke zu gewinnen. Jetzt reagiert Homann mit einer "Offensive", die von Experten jedoch als "sinnvoll, aber wenig innovativ" bewertet wird: transparente Verpackungen, eine flexiblere Produktion mit kleineren Losgrößen und die angekündigte Etablierung eines Verantwortlichen für die Sparte Feinkostsalate auf höchster Ebene. "Klar ist jedoch auch: Für Trendsegmente greift der LEH verstärkt auf andere Lieferanten zurück", schreibt die LZ, darunter Natsu und Kühlmann im To-go-Regal und Matiss für das Orient-Segment.

Lesen Sie zum Segment Feinkost auch im FischMagazin-Archiv:
23.07.2018 Homann will sich verstärkt dem Fisch widmen
20.07.2018 Feinkost: Wernsing will Edmund Merl übernehmen
27.04.2018 Homann bleibt in Dissen

246 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland