fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

03.05.2018  Hamburg: Edeka Minden-Hannover übernimmt Hagenah

Hamburg: Edeka Minden-Hannover übernimmt Hagenah

Mit der Übernahme des Hamburger Fischgroßhandels Hagenah durch die Edeka Minden-Hannover dürfte der seit 126 Jahren bestehende Traditionsbetrieb wieder in ein ruhigeres Fahrwasser zurückkehren.
Nun ist es spruchreif: die Edeka Minden-Hannover hat das Hamburger Traditionsunternehmen Fisch Hagenah übernommen. Das teilt der bisherige Eigentümer, die Kroschke-Gruppe, mit. Fisch Hagenah hatte Ende Oktober 2017 ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eingeleitet, um das Unternehmen nachhaltig zu sanieren. Bis zum Tag der Übernahme am 1. Mai 2018 hat die Kroschke-Gruppe den Geschäftsbetrieb durch operative und finanzielle Hilfe unterstützt. Inzwischen haben die bisherigen Geschäftsführer Torben Hansen und Jens Wismann an die neue Geschäftsleitung - Heike Kryszat (51) und Dr. Knut Köhler (50) - übergeben. Damit bleibt Hagenah "auch für die Zukunft die Einkaufsstätte der Hamburger Gastronomen, Großverbraucher und Privatkunden für frische Fisch-Spezialitäten", heißt es in der Pressemitteilung. Die Mitarbeiter erhalten eine langfristige Zukunftsperspektive.

Die Edeka-Regionalgesellschaft will mit der Übernahme auch die Fisch-Kompetenz für die Bedientheken im Edeka-Einzelhandel ausbauen. Zur Edeka Minden-Hannover gehören knapp 1.500 Edeka-Märkte und Marktkauf-Häuser im Geschäftsgebiet von der niederländischen bis zur polnischen Grenze. Die Region umfasst einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, nahezu vollständig Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Mehr als zwei Drittel der Märkte sind in der Hand von selbständigen Edeka-Einzelhändlern. Außerdem zählen 24 C+C Großmärkte (Mios), fünf Backbetriebe (Schäfers) sowie zwei Produktionsbetriebe für Fleisch- und Wurstwaren (Bauerngut) zur Edeka Minden-Hannover. Mit einem Umsatz von 8,2 Mrd. Euro und 68.808 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Minden-Hannover die umsatzstärkste Regionalgesellschaft im genossenschaftlich organisierten Edeka-Verbund.

Lesen Sie zu Fisch Hagenah auch im FischMagazin-Archiv:
10.04.2018 Hamburg: Edeka Minden-Hannover will Hagenah übernehmen
13.11.2017 Hamburg: Fisch Hagenah wird trotz Insolvenz weitergeführt
19.03.2015 Hamburg: Schilder-Händler Kroschke übernimmt Karsten Hagenah

453 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland