fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

02.05.2018  Schleswig-Holstein: Neue Pächterin für den Fischereihof Hemmelsdorf

Seit 1. Januar 2018 ist der Fischereihof im schleswig-holsteinischen Hemmelsdorf geschlossen, doch ein Ende der Schließung ist absehbar. Seit Februar hat das Objekt mit Dörte Bayer-Friesenhahn eine neue Pächterin, schreiben die Lübecker Nachrichten (LN). Ihr Mann betreibe in Hamburg und Umgebung sieben McDonalds-Filialen, doch das habe mit dem Fischereihof nichts zu tun, sagt die Pächterin. Das Ensemble des Fischereihofs besteht aus Eiscafé, Fischkate, Räucherei und einem auf Stelzen über dem Wasser erbauten Spezialitätenrestaurant, das derzeit noch den Namen "Fishermans" trägt. Bayer-Friesenhahn plane, die Fischräucherei um einen Räucherfischversand zu ergänzen. Fisch und Fischgerichte sollen ein Herzstück des Fischereihofs bleiben, betont sie. Ein Problem, mit dem der bisherige Pächter zu kämpfen hatte, war die Parkplatzsituation: auf dem Gelände selbst gibt es nur Stellplätze für etwa 15 Autos. Eine neue vertragliche Regelung beschert der Gastronomie jetzt mehr als 120 zusätzliche Parkplätze. Der Fischereihof Hemmelsdorf war nach Investitionen der Gemeinde Timmendorfer Strand in Höhe von 4,3 Mio. Euro im November 2015 auf dem Gelände der ehemaligen Fischräucherei Schierbaum eröffnet worden. Er wurde bald zum Anziehungspunkt für Besucher.

Lesen Sie zum Fischereihof Hemmelsdorf auch im FischMagazin-Archiv:
27.12.2017 Timmendorf: Fischereihof droht die Schließung
08.01.2013 Travemünde: 2,7 Mio. Euro für den "Fischereihof Hemmelsdorf"

616 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Alaska Seafood