fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

01.02.2018  Island: Steuerermittlungen zwingen Exporteur zur Aufgabe

Gegen den Geschäftsführer und Inhaber des isländischen Seafood-Exporteurs Sæmark laufen Ermittlungen wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehungen. Die Veröffentlichung der "Panama Papers" hatte auch Sigur∂ur Gísli Björnsson im Jahre 2016 ins Visier der Steuerfahnder gebracht. Er besaß in Panama seit 2009 die Offshore-Gesellschaft Freezing Point Corp. In der Folge habe Björnsson das Handelsunternehmen Sæmark geschlossen, seinen Anteil an der ebenfalls isländischen Bacco Seaproducts verkauft und seine Sitze in den Vorständen von Gadus und der Holding Steinasalir aufgegeben, schreibt das Portal IntraFish. Die Geschäftsführer von Bacco Seaporducts, Hjalti Halldórsson und Bjartmar Pétursson, haben Björnsson und dessen Partner Magnús Gu∂mundsson ausgezahlt. Außerdem hat Halldórsson die Vorstandssitze von Björnsson bei Gadus und Steinasalir übernommen. Sæmark war Teil der Holding Steinasalir, die im April 2017 den belgischen Frischfisch-Verarbeiter Gadus von der Icelandic-Gruppe gekauft hatte. Damit haben jetzt weder Björnsson noch Sæmark irgendwelche Verbindungen mehr zu Bacco Seaproducts. Die wichtigsten Mitarbeiter von Sæmark seien von Bacco übernommen worden, teilte Halldórsson mit. Sæmark hatte nach Angaben der größten isländischen Tageszeitung Fréttabla∂i∂ einen Umsatz von 6,3 Mio. Euro und meldete für 2016 einen Nettogewinn von 225.223 Euro.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
15.01.2018 Island: Schwarmfischfänge sorgten 2017 für 10 Prozent mehr Anlandungen
20.12.2017 Island: Drei Fischereien sollen als nachhaltig zertifiziert werden
24.06.2011 Island: Erste Fischerei erhält MSC-Zertifizierung


615 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Nireus