fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

28.02.2017  Internationales Symposium zur Shrimp-Zucht: EuroShrimp 2017

Internationales Symposium zur Shrimp-Zucht: EuroShrimp 2017

In Bremerhaven findet am 4. und 5. April 2017 das erste Symposium zur europäischen Shrimp-Zucht statt. Foto: eine White Tiger-Garnele (Litopenaeus vannamei). (Foto: Mirko Bögner)
Im Bremer "Schnoor eleven" findet am 4. und 5. April 2017 das erste Symposium zur europäischen Shrimp-Zucht statt. "Es ist die einzige Fachtagung ihrer Art, welche Züchter, Anlagenbauer, Futtermittelhersteller, Verkäufer sowie Großhändler an einen Tisch bringt", heißt es in einer Mitteilung des Veranstalters, des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung, über die Konferenz "EuroShrimp 2017". Das Programm für die zweitägige Konferenz sieht ein Dutzend Vorträge von Referenten aus sieben Ländern vor.

Stacy Ciulik (Schweiz) wird die Pilotanlage Aemme Shrimp Farm vorstellen und Dr. Bert Wecker (Deutschland) von Förde Garnelen spricht über das Management von RAS-Anlagen für Shrimps. Dr. Craig Browdy (Zeigler Bros/USA) hält einen Vortrag über optimiertes Shrimp-Futter und Mr. Eric De Muylder (CreveTec BVBA/Belgien) erläutert die Biofloc-Technologie. Gerrit Quantz (Futurefish Aquaculture/Deutschland) spricht über Kreislaufanlagen für Shrimps, während Jacques Trichereau (IDEE Aquaculture) verschiedene Farmmethoden aus aller Welt vorstellt. Die Produktion von Biogarnelen auf Madagaskar ist Thema von Eric Bernard (Reynaud & OSO/Frankreich) und einen Vergleich der Zucht von Penaeus vannamei und Penaeus semisulcatus zieht Dr. Metin Kumlu (Universität von Cukurova/Türkei). Um Zertifizierungen drehen sich die Beiträge von Koji Yamamoto (ASC/Niederlande) und Dr. Stefan Bergleiter (Naturland/Deutschland). Ein Besuch des AWI-Zentrums für Aquakultur, eine Bootstour in Bremerhaven und ein gemeinsames Dinner in Bremen runden die Konferenz ab. Eine offene Diskusionsrunde unter Leitung von Bérenger Colsoul und Gregor Jähne (AWI) schließt das Symposium. Anmeldungen sind möglich bis zum 25. März 2017 unter Email: info@euroshrimp.eu

Lesen Sie zur Shrimp-Zucht in Europa auch im FischMagazin-Archiv:
22.11.2016 Lettland: Shrimp-Kreislaufanlage für bis zu 100 Tonnen
26.10.2016 Mecklenburg: Garnelenfarm Fluxx2 meldet Insolvenz an
15.04.2016 Crusta Nova: RAS-Shrimps jetzt in allen FrischeParadiesen

347 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 Fachpresse Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland