fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
Fischwirtschafts-Gipfel

4. Fischwirtschafts-Gipfel 2017 in Hamburg

Alle zwei Jahre trifft sich die Fischbranche in Hamburg zum Fischwirtschafts-Gipfel, um die aktuellen Herausforderungen der Branche zu erörtern – gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Forschung, Einkaufsentscheidern aus dem Lebensmittelhandel, dem Foodservice und Politikern. Im Februar 2017 ist es wieder so weit. Zwei Tage lang werden in Vorträgen und Podiumsdiskussionen Handlungsempfehlungen gegeben, wie die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftszweiges und der darin agierenden Unternehmen gestärkt werden kann. Hier finden Sie Programm und Anmeldung. Nutzen Sie den Frühbucher-Rabatt bis zum 23. Dezember.

Informationen, Kontaktpflege und Produktschau

Neben dem Programm bietet sich den Teilnehmern im eleganten Ambiente des Tagungshotels die Gelegenheit zum intensiven Austausch untereinander. Persönliche Kontakte sind das Fundament eines erfolgreichen Geschäfts. Die Möglichkeit diese zu pflegen und auszubauen bietet unter anderem die Abendveranstaltung am 20. Februar. Gepflegte Getränke und ein Spezialitätenbuffet sowie die Verkostungsangebote der Sponsoren bilden in drei Festsälen des Hotels den Rahmen zum Gedankenaustausch und Networking.

Verleihung des Branchen-Preises

Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Verleihung des Seafood Star, dem Branchen-Oscar der Fischwirtschaft. Prämiert werden die besten Konzepte im Fischhandel sowie die besten Fischprodukte des Jahres 2017.

Unterlagen zum Herunterladen

Programm - 199 KB
Teilnehmerliste - 283 KB






Programm

Montag, 20. Februar 2017
11.00 – 12.00 Uhr Get together
Kleiner Festsaal, Blauer und Weißer Saal, Hotel Atlantic Kempinski Hamburg
12.00 – 12.10 Uhr Begrüßung durch Michael Steinert
Verleger FischMagazin

Anmoderation durch André Nikolaus
Chefredakteur FischMagazin
12.10 – 12.35 Uhr Lebensmittelhändler als Fischzüchter
Auf der Suche nach dem Ausgleich zwischen Zucht und Markt?
Referent: Rüdiger Buddruss, Chef Division Seafood, Mitglied der Geschäftsleitung, Micarna SA, Schweiz
12.35 – 13.00 Uhr Felchenzucht im Bodensee
Netzgehege in Deutschlands größtem See – deutsche Aquakultur heute.
Referent: Peter Dehus, Fischereireferent Baden-Württemberg
13.00 – 14.00 Uhr Podiumsdiskussion
Thema: Fischzucht in Deutschland – Warum stagniert die Aquakultur, wo liegen die Schwierigkeiten und wie können sie beseitigt werden?
Moderation: Dr. Manfred Klinkhardt
Teilnehmer: Hermann Winkelmann, GF Heidefisch; Peter Dehus, Fischereireferent Baden-Württemberg; Dr. Uwe Brämick, Institut für Binnenfischerei e.V. Potsdam-Sacrow; Rüdiger Buddruss, Chef Devision Seafood, Micarna SA, Schweiz
14.00 – 15.00 Uhr Kaffeepause
15.00 – 15.30 Uhr Sushi-Boom in Deutschland und seine Auswirkung auf die Frischfischtheke
Befördern Maki und Nigiri den Absatz von Seelachs und Kabeljau?

Referent: Jürgen Pauly, Sortimentsmanager Einkauf/Vertrieb Theken Fisch/Feinkost, Globus SB-Warenhaus Holding
15.30 – 16.30 Uhr Fischtheken als Königsdisziplin im Frischesegment
Der LEH investiert in die Bedienabteilungen – ein Überblick über die Konzepte
Referent: Werner Prill, Journalist und Moderator, Food Television Deutschland
16.30 – 17.30 Uhr Kaffeepause
17.30 – 19.00 Uhr Preisverleihung Seafood Star 2017
Die besten Fischhändler Deutschlands werden von FischMagazin mit dem Branchenpreis Seafood Star ausgezeichnet.
Moderation: André Nikolaus
19.00 – 23.00 Uhr Abendveranstaltung mit Fisch-Talk am Spezialitätenbuffet
„Netzwerk der Fischwirtschaft“
 
Dienstag, 21. Februar 2017
8.00 – 9.00 Uhr Get together
Kleiner Festsaal, Blauer und Weißer Saal, Hotel Atlantic Kempinski Hamburg
9.00 – 9.25 Uhr Animal Welfare in der Aquakultur Zwingende Notwendigkeit oder bloße Gefühlsduselei?
Referent: Dr. Manfred Klinkhardt, FischMagazin
9.25 – 9.50 Uhr Das weltweit erste fair gehandelte Fischprodukt steht vor der Markteinführung
Probleme und Herausforderungen beim fairen Fischhandel. Referent: Jürg Knoll, Geschäftsführer Followfood GmbH
9.50 – 10.15 Uhr Aalschutz durch Aalkonsum – Der Eel Stewardship Fund (ESF)
Wie gut regulierter Handel zum Erhalt einer Art beitragen kann. Referent: Alexander Wever, Eel Stewardship Fund Germany
10.15 – 11.15 Uhr Podiumsdiskussion
Thema: Marketing-Vorteile von ethischen Lebensmitteln – Sind Handel und Verbraucher bereit für ethische Fischprodukte mehr zu bezahlen?
Moderation: Dr. Manfred Klinkhardt
Teilnehmer: Jürg Knoll (Followfood); Theo Jansen (Wechsler); Nicole Knapstein (Naturland/ Sustain Seafood); Alexander Wever, Eel Stewardship Fund Germany
11.15 – 12.15 Uhr Kaffeepause
12.15 – 12.40 Uhr Bewirtschaftung von Fischbeständen in Binnengewässern
Copy & Paste aus der Meeresfischerei oder ganz was anderes ?
Referent: Dr. Uwe Brämick, Institut für Binnenfischerei e.V. Potsdam-Sacrow
12.40 – 13.05 Uhr Was unterscheidet „Offshore“-Fischfarmen von konventionellen Aquakulturen ?
Möglichkeiten und Erfahrungen mit der Fischzucht im offenen Meer.
Referent: Remco de Waard, EU Verkaufsleitung, Open Blue
13.05 – 13.30 Uhr ,Fisch. Innovation. Technologie.‘ – Ein Netzwerk für die Branche
Was kann das Netzwerk zur Verbesserung der Innovations und Wettbewerbsfähigkeit leisten?
Referent: Benjamin Küther, ttz Bremerhaven; Thomas Brackland, Kühla Kühltechnik & Ladenbau GmbH
13.30 – 14.00 Uhr Preisverleihung Seafood Star „Beste Fischprodukte 2017“
Bekanntgabe der Preisträger in 6 Kategorien
Verlosung eines Gutscheins im Wert von 250,- Euro für das Restaurant ,Störtebeker‘ in der Elbphilharmonie Hamburg unter den anwesenden Gipfelteilnehmern.
14.00 Uhr Schlusswort durch Michael Steinert
offizielles Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten



Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 SN-Verlag Hamburg
Fischwirtschafts-
Gipfel 2017
Sponsoren
Abelmann

AGMA Data

Alaska Seafood

CP

Deutsche See

Initiative zur Förderung des Europäischen Aals

Fa. Wechsler Feinfisch

Followfish

Friedrichs

Friesenkrone

Greenland

Laschinger

Lauenroth

Naturland

Royal Greenland

Transgourmet

Vidal

Sealedair

Trendpack

PricoPlex